Städtebauliche Rahmenplanung!

Geschrieben von admin am in Allgemein

Für das Gelände des ehemaligen Ausbesserungswerkes und des Rangierbahnhofs

Duisburg-Wedau wurde am 12.05.2016 die Rahmenplanung vorgestellt.

Die vollständigen Unterlagen können unter der nachfolgenden Mailadresse eingesehen werden.:

https://www.duisburg.de/ratsinformationssystem/bi/to0040.php?_ksinr=20057806

Wahlen im SPD Ortsverein Duisburg Wedau

Geschrieben von admin am in Allgemein

Die im SPD Ortsverein Duisburg Wedau durchgeführten Wahlen am 31.03.2016

brachten folgendes Ergebnis.:

1.Vorsitzender                                  Lothar Langanki  ( Wiederwahl )

stellv. Vorsitzender                         Horst Gaida

Kassiererin                                        Ulrike Gaida-von Pigage

stellv. Kassierer                                Horst Bermann

Schriftführer                                     Harald Widdra

stellv. Schriftführer                         Burkhard Rieche

Bildungsreferentin                          Angelika Hangstein

Beisitzerin+

ASF – Beauftragte                            Birgit Dibbert

Presse/Internet+

Öffentlichkeit                                    Hans-Peter Ostermeier

Revisor, Delegierte sowie Ersatzdelegierte wurden ebenfalls gewählt.

 

Wir gratulieren und wünschen gutes Gelingen!!!

Jubilare im Ortsverein der SPD Duisburg Wedau

Geschrieben von admin am in Allgemein

Herzlichen Glückwunsch!

Der Ortsverein der SPD Duisburg Wedau gratuliert seinen Jubilaren recht herzlich zur langjährigen Mitgliedschaft im Ortsverein der SPD Duisburg Wedau

Hugo Pesch                           01.01.1966       (  50 Jahre  )

Marion Kohls                        01.01.1976       (  40 Jahre  )

Wolfgang Rosendahl           01.03.1976       (  40 Jahre  )

Helga Drzisga Helga            01.01.1991        (  25 Jahre  )

 

Wir wünschen Euch viele weitere schöne, gesunde Jahre!

Der SPD Ortsverein Duisburg Wedau

 

 

 

 

 

Petition an den Landtag NRW!

Geschrieben von admin am in Allgemein

Die von der SPD Ortsgruppe Wedau verfasste Petition zum dringlichen Thema Denkmalschutz ( Gestaltung der Vor-und Hausgärten ) wurde am 04.01.2016 an den Landtag NRW eingereicht. Die Annahme der Petition wurde durch ein Antwortschreiben vom 12.01.2016 bestätigt. Über den Werdegang des Verfahrens werden wir zeitnah auf dieser Seite und im Schaukasten ( nähe Netto-Markt ) berichten.

SPD Wedau zum Thema Denkmalschutz

Geschrieben von admin am in Allgemein

Nach Auflösung der bürgerlichen Initiative „Denkmalschutz in Wedau“ hat sich der SPD- Ortsverein Wedau zum Thema Denkmalschutz und Denkmalpflege auf seiner letzten Mitgliederversammlung positioniert und folgende Ziele definiert:

Der Ortsverein setzt sich dafür ein, dass Einschränkungen von Grundrechten im Rahmen des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege nur auf das vom Gesetzgeber für Denkmalbereiche vorgegebene Mindestmaß beschränkt werden und bleiben.

Darüber hinaus wirft der Ortsverein die Frage auf, inwieweit das jetzt 35 Jahre geltende Denkmalschutzrecht gerade auch unter den Aspekten der veränderten demografischen Entwicklung und der finanziellen Situationen der Kommunen und des Landes nicht dringend reformbedürftig ist und ob künftige Generationen von der geltenden Denkmalschutzgesetzgebung nicht über Gebühr in ihrem Gestaltungsspielraum eingeschränkt und finanziell belastet werden.

Arbeitsgruppe Infrastruktur Wedau

Geschrieben von admin am in Allgemein

Liebe Wedauerinnen, Liebe Wedauer,

unsere Arbeitsgruppe Infrastruktur wird sich künftig mit den anstehenden Veränderungen oder Problemen „vor Ihrer Haustür“ intensiv beschäftigen.

Die Planung der Wohnbebauung auf der ehemaligen Bahnfläche oder das Thema Denkmalschutz sind bislang als Themen identifiziert.

Wir würden uns über Ihre Anregungen, Vorstellungen aber auch Problemschilderungen, die unseren Stadtteil Wedau betreffen, freuen.

Horst Gaida, Leiter Arbeitsgruppe Infrastruktur Tel: 0173 / 91 34 752

Neues aus der Bezirksvertretung Süd

Geschrieben von admin am in Allgemein

 

Maßnahmen zur Verhinderung des Befahrens der Grünfläche (Liegewiese) am östlichen Ufer des Masurensees durch Kfz von Besuchern  

Am 28.08.2014 wurde von der SPD-Fraktion ein Antrag eingebracht, Maßnahmen zu ergreifen, die das Befahren der Grünfläche am östlichen Ufer des Masurensees durch Autos verhindern sollen. Dieser Antrag wurde von der Bezirksvertretung Süd einstimmig beschlossen.

Nach aktueller Aussage des Amtes Umwelt und Grün der Stadt Duisburg, werden dort in den Monaten April / Mai auf dem schmalen Grünstreifen zwischen den Parkbuchten und dem Fußweg an den noch freien Flächen Bäume gepflanzt. Zwischen den Bäumen werden feststehende Pfosten aufgestellt, die ein Befahren der Grünfläche verhindern sollen.

Hannelore Bange, Mitglied der BV Süd

Entwicklung der Bahnflächen zwischen Wedau und Bissingheim

Geschrieben von admin am in Allgemein

Die Stadt Duisburg und die BahnflächenEntwicklungsGesellschaft NRW mbH (BEG NRW) in Kooperation mit der DB Immobilien Region West haben – wie Sie der Presse entnehmen konnten – eine Konsensvereinbarung abgeschlossen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass nach der Freistellung (früher Entwidmung) der Bahnflächen durch das Eisenbahnbundesamt eine weitere Entwicklung in enger Abstimmung der Partner verwirklicht werden kann. Die beteiligten Partner haben sich verpflichtet nicht ohne die Zustimmung des Anderen zu handeln. Momentan hat die DB AG damit begonnen die Fläche zurückzubauen.

Die Realisierung von Planungen im Rahmen des Projekts Duisburg 2027 und die Suche nach Investoren ist aber noch ein langer Prozess. Die SPD setzt sich hierbei für den Bestand und Erhalt des ETuS Wedau und der Kleingartenanlage ein. Im weiteren Verlauf muss ein Flächennutzungsplan und ein Bebauungsplan aufgestellt werden, wobei erst dann auch Entwicklungen der Infrastruktur (z.B. Verkehrsanbindung, Lärmschutz etc.) konkretisiert werden. Bei diesen Prozessen werden Bürgerschaft, Vereine und Politik im Vorfeld jeweils wieder beteiligt.

Die SPD Ortsvereine Wedau und Bissingheim beabsichtigen, im Frühjahr zu einer gemeinsamen Bürgerversammlung einzuladen, auf der Ratsherr Dieter Lieske und Repräsentanten der Beteiligten die Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Stand in dieser Angelegenheit informieren.

Hannelore Bange